Stachelbeeren-Clafoutis

Dieses Clafoutis-Rezept habe ich von meiner Großtante aus der Mayenne (Nordwestfrankreich) und zählt zu meiner besten kulinarischen Kindheitserinnerung. Damals wurde der Clafoutis noch mit Tante Annes eigenen Eiern und Kirschen gebacken. Rote Stachelbeeren eignen sich nicht weniger als Kirschen zum Backen von Clafoutis; die Säure der Stachelbeere liefert sogar beste Ergebnisse.

Rezept-Stachelbeeren-Clafoutis

700g Stachelbeeren, durchgeschnitten
4 bis 6 Eier
1 Tasse Milch
100g Weizenmehl Typ 405 oder 505
100g Zucker
60g Butter
Eine Prise Salz

Alle Zutaten mischen, ein eine runde Kuchenform geben und 45 Minuten bei 180 bis 200°C backen. (Achtung: im Ofen bläht der Clafoutis stark auf, wird beim abkühlen wieder flach.)

Wenn man das halbe Rezept macht, kann man Clafoutis auch in einer großen Pfanne backen: 45 Minuten bei einer kleinen Stufe. Besser ist es jedoch im Backofen.

Posted in Rezepte